Duale ausbildung

DUALE AUSBILDUNG “bezeichnet Programme, die Bildung und Ausbildung im Wechsel zwischen Bildungseinrichtung oder Ausbildungszentrum einerseits und Betrieb andererseits vermitteln. Dieses alternierende System kann auf einer wöchentlichen, monatlichen oder jährlichen Basis erfolgen. Abhängig vom jeweiligen Land sind die Auszubildenden in dualen Ausbildungsprogrammen vertraglich mit dem Arbeitgeber verbunden und/oder erhalten eine Entlohnung.” (CEDEFOP, 2008)

Die Vorteile dualer Ausbildung liegen auf der Hand und viele Länder in Europa und der ganzen Welt versuchen verstärkt, duale Ausbildungsprogramme umzusetzen. Die Kontexte von und die Erfahrungen mit dualen Ausbildungsprogrammen sind dabei von Land zu Land jedoch sehr unterschiedlich.

Warum?

Die Antwort findet sich in der jeweiligen Ausbildungstradition und -kultur, aber auch in der Wirtschaftsstruktur auf lokaler Ebene, die in europäischen Ländern häufig von Klein- und Mittelbetrieben gekennzeichnet ist. In Anbetracht der Limitationen, mit denen kleine, kleinste und mittlere Unternehmen konfrontiert sind, ist es nicht einfach, die notwendigen technischen und personellen Ressourcen für die Umsetzung dualer Ausbildung im eigenen Betrieb bereitzustellen.

ALIANZA zielt darauf ab Klein-, Kleinst- und Mittelbetriebe mit Hilfe einer online Plattform dabei zu unterstützen, diese schwierige Aufgabe zu meistern. Konkret zielt die Plattform darauf ab, Kontakt zwischen Unternehmen herzustellen, die vor ähnlichen Herausforderungen stehen und für die ein Austausch oder eine Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen einen Vorteil bei der Umsetzung dualer Ausbildungsprogramme mit sich bringt.

ALIANZA ist eine StrategischesPartnerschaft, finanziert durch die Europäische Kommission im Rahmen des ERASMUS+ Programms. Projektnummer: 2015-1-ES01-KA202-016193